Neue Regelung ab 01.04.2012

In der Ergän­zung zur Ver­gü­tung mit den Yard­stick­fak­to­ren müs­sen künf­tig Seri­en­sie­ger die erse­gel­ten Prei­se an Bord als Bal­last füh­ren. Die­se müs­sen orts­fest sein und dür­fen nicht wäh­rend der Wett­fahrt nach Luv o.ä. bewegt wer­den. Ins­be­son­de­re die Sie­ger der Mün­che­ner Woche müs­sen die Pla­ket­ten der letz­ten fünf Jah­re ab dem 01. April 2012 an Bord füh­ren. Eine Kon­trol­le fin­det auf dem Was­ser durch eine Exper­ten­ko­mis­si­on statt.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.